Sokrates - Der Dreifachfiltertest

Im alten Griechenland (469 - 399 v. Chr.) war Sokrates sehr geschätzt für seine Weisheit.
Eines Tages kam ein Bekannter ganz aufgeregt zu ihm und sagte "Sokrates, weist du, was ich eben über Diogenes gehört habe?"

"Warte einen Moment" entgegnete Sokrates, "Bevor du weiter erzählst, mache einen kleinen Test. Es ist der Dreifachfiltertest."
"Dreifachfiltertest?" fragte sein Bekannter.

"Ja, richtig. Bevor du erzählst lass uns diesen Test machen, um zu filtern was du sagen willst.
Der erste Filter heißt Wahrheit. Hast du dich versichert, dass das, was du mir erzählen willst wahr ist?"

"Nein" sagte der Mann. "Ich habe es nur gehört."

"In Ordnung" sagte Sokrates. "Du weist also nicht, ob das Erzählte der Wahrheit entspricht. Nun, lass uns den zweiten Filter anwenden, er soll herausfiltern, ob das Erzählte etwas Gutes ist. Ist das, was du mir über Diogenes erzählen willst etwas Gutes?"

"Nein, eher das Gegenteil ..."

"So", sagte Sokrates, "Du willst mir also etwas Schlechtes über Diogenes erzählen, wovon du nicht einmal weist ob es wahr ist?"

Der Mann zuckte mit den Schultern, die Sache wurde ihm langsam peinlich. Sokrates sagte "Es gibt da aber noch einen dritten Filter, er soll herausfinden, ob das Erzählte etwas Nützliches ist. Ist das, was du mir über Diogenes erzählen willst, nützlich für mich?"

"Nein, nicht wirklich."

Sokrates sagte "Nun, was du mir erzählen willst, ist weder gut, wahr, noch ist es nützlich. Wieso willst du es mir oder irgendjemand anderem erzählen?"

Der Mann war verwirrt und er schämte sich. Dies ist ein Beispiel wieso Sokrates als weiser Mann und großer Philosoph galt.

Erinnere dich an diese Geschichte, wenn du wieder mal in Begriff bist Gerüchte zu streuen.



English version
In ancient Greece (469 - 399 BC), Socrates was widely lauded for his wisdom.
One day an acquaintance ran up to him excitedly and said, "Socrates, do you know what I just heard about Diogenes?"

"Wait a moment," Socrates replied, "Before you tell me I'd like you to pass a little test. It's called the Triple Filter Test."
'Triple filter?" asked the acquaintance.

"That's right," Socrates continued, "Before you talk to me about Diogenes let's take a moment to filter what you're going to say. The first filter is Truth. Have you made absolutely sure that what you are about to tell me is true?"

"No," the man said, "Actually I just heard about it."

"All right," said Socrates, "So you don't really know if it's true or not. Now let's try the second filter, the filter of Goodness. Is what you are about to tell me about Diogenes something good?"

"No, on the contrary..."

"So," Socrates continued, "You want to tell me something about Diogenes that may be bad, even though you're not certain it's true?"

The man shrugged, a little embarrassed. Socrates continued, "You may still pass the test though, because there is a third filter, the filter of Usefulness. Is what you want to tell me about Diogenes going to be useful to me?"

"No, not really."

"Well," concluded Socrates, "If what you want to tell me is neither True nor Good nor even Useful, why tell it to me or anyone at all?"
The man was bewildered and ashamed. This is an example of why Socrates was a great philosopher and held in such high esteem.
Keep this in mind the next time you are about to listen to or repeat a rumour or spread gossip.




Was ich noch zu sagen hätte:

Wollten sich alle Menschen an diese weisen Worte halten, es würde sehr still auf Erden.
Herzlichst Marion

zurück