Wirkliches Erwachen durch Frequenzerhöhung ...

Oft lese und höre ich von Leuten, dass sie erwacht sind. Gemeint ist damit, dass sie die hierarchische Struktur der Erde erkannt haben. Sie wissen nun, dass die Erde von reichen Leuten, Illuminaten oder gar Reptilien beherrscht wird. Kirchen arbeiten mit den Regierungen zusammen, um die Leute dumm und arm zu halten, damit man sie weiterhin schön ausbeuten kann. Mit Geld hält man sie im Denkgefängnis Nummer Eins. Denn ohne Geld geht ja heute scheinbar nix mehr ;-) Dabei ist es nur Papier und Zahlen in Computern.

Man gaukelt Wahlen vor und hält den Bürge/r/n mit TV und Radio in Schach :-)
Konzerne vergiften unser Essen, im Supermarkt gibts nur noch Füllstoffe zu kaufen, keine Lebensmittel mehr. Konzerne haben Zugriff auf die Politiker, die nur noch wie Marionetten an den Schnüren hängen.

Chemtrails verdecken die Sonne und vergiften die Luft. Überhaupt ist Hollywood der Zulieferer für Kinder an pädophile alte Säcke, die in der Hierarchie wohl fast ganz oben stehen.

Es gibt Sauereien derart vieeeeeele .... :-) und es tauchen täglich noch mehr auf. Die komplette Versklavung sei geplant, mit Chip und Nanobots und allem drum und dran ;-)

Die Mondlandung war gefaked und wurde im Studio gedreht. Kennedy wurde nachweislich ermordet, weil er dem ausbeuterischen Geldsystem ein Ende setzen wollte. Dann noch die Klimalüge und die Jodlüge und die Fluorlüge ...

Ist man nun aufgewacht, wenn man all das weis?

Ich würde sagen, es ist die unterste Stufe des Erwachens.
Es geht noch weiter. Erwachen hat was mit Schwingung zu tun.

Man muss weiterforschen. Und man muss dabei Ängste überwinden und hinschauen. Ich meine nicht, dass man sich diese ganzen üblen Taten anschauen soll, die sind ja endlos. Ich rede vom genauen Beobachten des eigenen Geistes. Denn, wie ja auch schon viele wissen, projizieren wir unsere Gedanken ins Außen. Nichts auf der Erde ist von Bestand bzw. ist materiell wirklich vorhanden, alles ist Schwingung. Je höher die Schwingung umso feinstofflicher. Wenn man einem Ventilator zuschaut, der auf Stufe eins läuft, dann kann man die Flügel sehen. Je höher die Stufe umso weniger kann man die Flügel sehen, stimmts? ;-) Bei einer bestimmten Umdrehung könnte man sogar auf die Flügel sitzen, wie auf einen Stuhl :-)

Wir haben momentan einen Zeitgeist, der sehr leicht erkennen läßt, dass das was wir denken, in die Realität umgesetzt wird. Die Zeitspannen werden immer kürzer. Zur Zeit nehmen sich viele Menschen vor, nach Ungarn auszuwandern. Wir haben hier sogar schon ungarische Nachrichten auf deutsch. Das geht grad dermaßen schnell. Und viele mit denen ich spreche, sind selbst über diese hohe Geschwindigkeit erstaunt. Wünsche, wenn sie wirklich von Inbrunst begleitet sind, und mit dem was ist, im Einklang sind, manifestieren sich grad rasant.

Wenn das stimmt, wie können wir dann glauben, dass wir diese Welt, kurz gesagt, in welcher nur noch kontrolliert und betrogen wird, nicht manifestiert haben?

Die meisten werden sich gegen diese Wahrheit wehren, weil man sich selbst für gut hält, und man ja im Außen sehen kann, dass es die anderen sind, die da Schlechtes tun. Im Grunde gehört Außen und Innen zusammen, das ist nicht getrennt. Wenn ich den Gedanken habe, in den Garten zu gehen, dann stehe ich vom Sessel auf und gehe los. Daran sieht man ganz direkt, wie Gedanken umgesetzt werden.

Man kann derzeit den Spiegel der Regierung im Volk sehr gut sehen. Auf facebook zum Beispiel kann jeder eine Gruppe zu einem bestimmten Thema eröffnen. Leute treten bei und unterhalten sich entsprechend. Ein gute Sache. Denn in der Aussteigergruppe erfährt man total viel über andere Länder, über Projekte, über Klima und noch allerhand mehr. Man möchte meinen, dass es da keine Probleme geben sollte. Weit gefehlt :-) Viele haben keinerlei Respekt und schnauzen Menschen einfach an, die eine einfache Frage stellen. Da werden Menschen kurzerhand auch als Reichsbürger und Nazi beschimpft, man ist manchmal völlig perplex. Administratoren löschen Beiträge oder schliessen die Kommentarfunktion, weil sie das jetzt für richtig halten, obwohl die Diskussion total interessant war. Leute werden rausgeschmissen, weil sie eine andere Meinung haben.

Sobald etwas Wahrheit persönlich geäußert wird, finden diese Leute innerhalb von Sekunden die Löschentaste und die Blockierentaste ;-) Ich weis nicht mal, wie das geht ;-) Welch lange Listen an blockierten Leuten viele haben müssen ;-) Das führt so weit, dass manche den Diskussionen nicht mehr folgen können, weil zu viele von ihnen blockierte Leute mitreden. Die werden nämlich nicht mehr angezeigt .... hahahahaha :-) ;-)

Welche Wahrheiten?? Nun, zum Beispiel stellte ich mal die Frage in den Raum, wie man Tierschützer und Fleischesser zugleich sein kann? Kühe essen und Hunde schützen? In China essen sie Hunde. Ja. In Deutschland werden Kühe gegessen. In Indien sind Kühe heilig. Was ein Durcheinander ;-) Man muss mal drüber nachdenken können, was man da tut. Aber Blockieren ist einfacher. Als Sahnehäubchen habe ich noch eine persönliche Nachricht erhalten. Darin wurde ich als gefühllos beschimpft. Aha! Oha! Wenn ich es für schwer fraglich halte, die einen Tiere zu essen, während man die anderen schützt, dann bin ich! gefühllos. Hahaha :-) Ich glaube eher, das Ego hat sich angekratzt gefühlt, und das endet immer sehr schnell in Emotionsschlachten ;-)   

Also was ich da auf fb an Kontrolle und Intoleranz sehe, ist Eins zu Eins dasselbe was grad in Deutschland passiert. Von oben herab wird gesagt, was zu tun und zu lassen ist :-) Und man fühlt sich als Regierung auch noch vom Volk schlecht behandelt .... ho ho ... die haben völlig den Bezug zur Realität verloren.

Eine höhere Stufe des Erwachens wäre, zu sehen, dass  man dieses Chaos mit den eigenen Gedanken selbst verursacht. Dass man selber ignorant ist und kaum Spielraum für andere Sichtweisen hat. Dass man selber völlig kleinkariert ist :-)

Was gilt es also zu ändern? Lieber sich selbst, als den Kampf im Außen aufzunehmen. Denn das würde bedeuten, dass man immerzu gegen was anrennt, das man im eigenen Geist immer neu produziert.

Wieso man zum Beispiel immer denselben Menschen begegnet. Einfach weil man mit ihnen aufgrund der eigenen Gedankenmuster in Resonanz geht. Das gilt auch für Liebesbeziehungen. Nicht der Partner hat dafür zu sorgen, dass er bestimmte Verhaltensweisen unterlässt. Man selbst müsste die eigenen Denkmuster bewusst machen, sodass der Partner sich nicht immer so verhalten muss ;-) Auf diese Weise hätte man die Sache im Griff, nicht wahr? Aber man ist dann in der Verantwortung, und selbst für alles zuständig, was so passiert. Das ist den meisten viel zu viel. Bequemer ist es schon, wenn man auf den anderen oder die Regierung zeigen kann, und sagen kann, "Die da sind bescheuert!" :-)


Wie geht das mit der Schwingung?
Alles ist Schwingung. Eine Stimme, der Stuhl, auf dem ich gerade sitze, ein See, eine Blume, ein Mensch, die komplette Erde ist Schwingung. Schwingung kann unterschiedlich sein. Auf dem untersten Schwingungsband befindet sich der Egoverstand oder auch Mind genannt. Viele verwenden das Wort Mind gleichbedeutend mit Körperverstand. Der Mind ist eine riesige Ansammlung von Programmierungen und Konditionierungen. Wer nicht wach ist und sein Leben in einer Art Dämmerzustand verbringt, was sehr viele Menschen tun, der wiederholt oft dieselben Sätze, hat immer denselben Tagesablauf, und wird regiert von Emotionen wie Eifersucht, Wut, Hass, Neid ... Der Mind bewertet und beurteilt ständig. Der Mind ist so eine Art selbständige Maschine, die automatisch funktioniert. Wenn man nicht wach ist, dann lebt man auf der Frequenz des Minds und rappelt all seine Programme runter. Dazu gehört zum Beispiel auch das Allerweltsprogramm "Kindergarten - Schule - Ausbildung - Beruf/Karriere - Heirat - Kinder - Haus - Kredit - Scheidung - Rente - Tod"

Wenn man sich nicht von dieser Frequenz befreit, dann arbeitet man das ganze Leben, rennt Vergnügungen hinterher und versucht immerzu glücklich zu werden, mit immer weniger Aussicht auf Erfolg.


Was läuft da schief? 
Der Egoverstand operiert im Geheimen. Er entzieht sich ständig unserer Aufmerksamkeit. Er brabbelt den ganzen Tag und auch des Nachts. Da macht er sich dann als Traum bemerkbar. Er schafft es sogar, dass Menschen sich mit dieser Stimme im Kopf identifizieren, und meinen sie wären diese Stimme. Diese Stimme, die all die Erledigungen rauf und runterbetet, die uns in Zeitdruck redet und die uns nie Lösungen anbietet, dafür aber immer Probleme schleudert ;-) Diese Stimme "lebt" auf einer ganz bestimmten Frequenz. So wie man am Radio den Sender einstellt. Nur ist es mit dem Mind so, dass wir mit unserer Aufmerksamkeit bewirken, dass der Mind überhaupt "senden" kann ;-) Die Frequenz des Mind ist eine Düstere. Dort gibt es Sorgen, Probleme, Emotionen aller Art (Liebe ist keine Emotion), Lob und Tadel, Zustimmung und Ablehnung, Bewertungen und Urteile, Illusionen und Vorstellungen, Zeit usw.

In unserem Gehirn mißt man die Anzahl der Schwingung pro Sekunde in Hertz. Das nennt man dann Frequenz.

Was ist also zu tun, um dieser Frequenz nicht weiter Boden zu geben?
Genau, die Frequenz wechseln :-) Wie man beim Radio einen anderen Sender einstellt. Es gibt ein paar wichtige Schritte, die das ändern der Frequenz enorm erleichtern, wenn man sie kennt :-)

-Langsamere, bewusste Bewegungen. Denn schnelle Bewegungen lassen den "Film" hier auf der Erde überhaupt erst entstehen, und ganz schnell bilden wir uns zusätzlich ein, es gäbe Zeit und schon ist alles im perfekten Stress manifestiert.
Das geht nicht? Du hast keine Zeit, um dich langsam zu bewegen? Das ist eine der mannigfaltigen Fallen des Minds. Er wird immer auf Probleme zeigen, die illusionär sind.


Osho fragte mal die alten Leute, die beim Kartenspielen saßen, warum sie Karten spielten. Die Antwort war "Wir schlagen damit die Zeit tot" .... Oha! Sie bemerkten garnicht, dass die Zeit SIE totschlug ;-) Denn sie verwendeten das kostbare Hiersein in diesem Körper, um sinnloses Zeug zu machen, damit man abends halt müde ist und schlafen kann. Das ist aber nicht der Sinn unseres Hierseins.

Wenn man mal schaut, was jeder möchte, wonach jeder strebt, dann weis man sehr schnell, wieso wir hier sind ;-)
Niemand will Geld, eine Villa, ein Pferd, eine Yacht, Kinder, eine Ehe, ein großes Auto, eine Insel .....
Aber jeder will glücklich sein. Man denkt, man könnte durch diese Dinge Glücklichsein erreichen, stimmts?

Ich habe noch niemanden getroffen, der gesagt hätte "Boah ey, was bin ich glücklich, ich bin reich und besitze Alles, was käuflich ist". Ganz im Gegenteil, wenn ein Mensch "alles" erreicht hat, bringt er sich meistens um. Warum? Weil die Straße im Außen endete. Es ist alles erreicht, und wenn der Mind alles erreicht hat, dann wird ihm langweilig, und er wird deprimiert, und die einzige Lösung, die er dafür hat ist der Tod. Denn der Mind kann nur logisch denken, und immer nur in "entweder oder" Kategorien. Dazwischen gibts für ihn nichts. Weshalb er auch soviel Chaos anrichtet.

Der Mind ist sehr erfüllt, wenn er denken kann oder wenn er schlafen kann. Meditation liegt genau dazwischen. Entspanntes Nichtdenken in wachem Zustand.

Und die Straße ins Innen ist unbekannt, zumindest im Westen, nicht im Osten. Die Straße nach Innen heisst Meditation. Ein sehr besetztes Wort, ebenso besetzt wie das Wort "Tod" oder "Sex". Beladen mit Emotionen, dass es besser nicht geht.

Ich hab das Wort Meditation mal gegenüber einem Paar benutzt, das ich noch nicht kannte. Der Mann riß den Kopf zur Seite und lief weg. Wir standen alle da, und schauten dumm. So tief sind die gesellschaftlichen Konditionieren gegen Meditation ;-) 

 

-Beobachten, was geschieht. Ohne Urteilen, ohne Schuld auf sich zu nehmen oder auf andere zu schieben. Bloses Beobachten. In diesem gleisenden Licht kann der Mind seine Spielchen nicht treiben, er muss sie beenden. Wo Licht ist, kann kein Dunkel sein ;-) Zudem muss der Mind seine Programmierungen -Sport hilft sehr dabei, die Mindenergie, die im Kopf festsitzt und dort die meiste Energie verbraucht, in den Körper umzuleiten. Wenn man sich intensiv 1 Stunde bewegt .... Laufen oder was auch immer, dann wird die überflüssige Kopfenergie "verbraucht". Man ist dadurch viel entspannter :-) und zugänglicher für entspanntes Nichtdenken und schon hat man die Frequenz gewechselt ;-)

-Wasser trinken :-) Ja :-) Wir bestehen zu 85% aus Wasser. Wasser schwingt, gell. Seit Emoto wissen wir das. Genug Wasser im Körper unterstützt die Zellkommunikation und somit eine "bessere" Schwingung und eine höhere Frequenz.

Frequenzwechsel bedeutet Zeitlinienwechsel. Du bist zwar immer noch auf derselben Erde, aber "Deine Welt" wird eine andere. Es geschehen andere Dinge. Übrigens ist ein Umzug in ein anderes Land automatisch ein Zeitlinienwechsel, hat Bashar mal gesagt :-)

Wenn du dich in Meditation begibst, geschieht ein wirkliches Erwachen, das weitaus weiter reicht, als ein politisches Verständnis. Und das ist auch der Sinn unseres Hierseins, zum Mensch erwachen :-) Raus aus dem roboterhaftigen Sein eines Wesens, das mal traurig und meistens beschäftigt ist, zu einem selbstbestimmten glückseligen Menschen.





 

... von Marion am 28. April 2018

 

 

zurück