Videos, die an deinem Bewusstsein rütteln ...

Archiv 099

Ein Mädchen über die Demokratische Schule: "Ich komm hier jeden Tag her und ich lebe hier einfach" - 7 Minuten über eine alternative Schule, die Freude lehrt
Militante Veganer ist heute mein Thema :-)
Die vegane Welle rollt. Immer mehr Supermärkte erweitern ihr Sortiment, vegane Rezepte aller Art findet man auf youtube, es gibt Attila Hildmann, den veganen Starkoch und langsam dringt es auch ins Massenbewusstsein, dass Fleisch und Milchprodukte wohl doch nicht so ganz gesund sind. Das Allerweltsargument "Der Mensch ist ein Allesesser" muss neu betrachtet werden.
Aber ich will niemanden Steak und Käse vermiesen, esst was ihr wollt, das ist mir vollkommen wurscht, und das meine ich auch so.

Ich will was anderes sagen. Viele Menschen entdecken zur Zeit die vegane Lebensweise, aus welchen Gründen auch immer, gesundheitliche Aspekte mögen eine Rolle spielen, andere wiederum treten zum Schutz der Tiere an. Und genau jene hab ich jetzt ne Weile beobachtet. Mir sind ein paar gravierende Sachen aufgefallen. Scheinbar wird die vegane Ernährung gerne dazu genutzt um sich selbst ethisch über andere Menschen stellen zu können. Veganer, militanter Art tummeln sich auf facebook und mischen sich gerne in Unterhaltungen von Fleischessern und Milchkonsumenten ein. Erst mit harmlosen Fragen wie "Weist du eigentlich, dass der Urwald gerodet wird zum Anbau von Weizen, als Futtermittel für Tiere?" bis zu "Du bist so dumm und kannst das alles nicht verstehen, weil Fleischessen dumm macht".

Es werden auch schon mal Leute aufgefordert, die Freundesliste lieber freiwillig zu verlassen, so sie nicht Veganer sind.
Oder es werden Leute, die Milchprodukte liken öffentlich zur Schau gestellt. Gleichzeitig werden die Freunde aufgefordert, diese Person aus dem Freundeskreis zu entfernen.

Für mich sind diese Veganer schlimmer als Fleischesser. Warum?
Als sie selber noch Fleisch gegessen haben, war ihnen der Schaden, den sie anrichten nicht bewusst, jetzt benehmen sie sich als hätten sie das Recht andere Menschen anzugreifen und aufs übelste zu demontieren. Nur weil sie gerade mal entdeckt haben, dass es besser wäre keine tierlichen Produkte mehr zu essen, behandeln sie andere Menschen herablassend und feindlich.
Für sie wurden tausende Tiere geschlachtet, jetzt meinen sie, sie könnten Menschen "schlachten" Mit welchem Recht?
Diese Veganer waren erst herzlos mit Tieren, und jetzt sind sie herzlos mit Menschen. Oft beobachte ich, dass die vegane Lebensweise nur auf intellektueller Basis erzwungen ist. Man begreift zwar, dass man den Tieren nicht schaden darf, die Lust auf Fleisch und Milchprodukte ist aber deswegen nicht weg. Und diese Gewalt, die Veganer sich selbst gegenüber antun, die tun sie auch anderen an.
Was soll das? Man kann andere Menschen nicht zu einer Lebensweise zwingen, die sie nicht wollen. Ich bin selbst seit 8 Jahren Veganerin. Mir käme es nicht in den Sinn andere zu traktieren, nur weil sie immer noch Fleisch essen. Was ein Mensch isst, das hat mit seiner Eigenschwingung zu tun, und diese Schwingung kann höchstens mit Liebe beeinflusst werden :-)

Die längste Glasbrücke der Welt hängt in China - 47 Sekunden

Wunderschönes Kunsthandwerk - 5 Minuten

Die USA kämpfen in Syrien angeblich gegen ISIS. Seit letzter Woche hilft Putin dabei und kämpft gezielt ebenfalls gegen den islamischen Staat. Weil die Angriffe der USA so wenig wirksam sind, sagt er. Im Twitter- und YouTube-Account des russischen Verteidigungsministeriums werden alle zwei Stunden die aktuellsten Informationen zur Luftoperation der russischen Streitkräfte in Syrien veröffentlicht. Diese Berichte enthalten Fotos und Videos, ausführliche Angaben über die Flugzeuge, Waffen, Orte und Ziele. Transparenz pur. Lässt die USA alt aussehen!
Arbeite ruhig und zufrieden, was nicht fertig wird, bleibt liegen. Halte stets die Pausen heilig, nur Verrückte habens eilig!
 ... Heute auf fb

Nato-Spezialkräfte kämpfen als IS-Terroristen verkleidet in Syrien

Ein Kommentar:
Noch versuchen die Medien verzweifelt, die Menschen davon abzulenken, dass es den Amis und ihren Vasallen einzig um den Sturz des syrischen Regimes geht. Aber immer weniger nutzen diese Medien und noch weniger glauben ihnen, während allgemein die Erkenntnis heranreift, dass ISIS eine einzige False-Flag-Operation ist. Nur zu blöd, dass die Russen jetzt diesen sorgsam eingefädelten Plot stören und tatsächlich diesen Haufen wild gewordener Assis vor die Flinte holen.
Die einen bauen Mauern, die anderen Brücken: Halbinsel Krim künftig direkt mit russischem Festland verbunden
Russland blamiert die Nato: „Freie Syrische Armee“ ist ein Phantom
Der russische Außenminister Lawrow hat seinen US-Kollegen Kerry gebeten, den Russen zu sagen, wo „Freie Syrische Armee“ sei – man habe sie nirgends in Syrien gefunden.
Was diese Woche geschah. Aus dem RT Deutsch-Archiv:
BILD verteilt wieder einmal ungefragt eine kostenlose Gratisausgabe des Blattes an alle Haushalte Deutschlands. Während der BILDblog mit der Aktion ‪#‎BILDindieTonne‬ dazu aufruft, die Exemplare öffentlichkeitswirksam zu entsorgen, hat der Axel Springer-Verlag diese Woche gleich zwei Gerichtsprozesse verloren. Dem Schweizer Meteorologen Jörg Kachelmann muss der Verlag wegen BILD-Hetze 635.000 Euro Schadensersatz zahlen. Vor Gericht durchsetzen konnten sich auch die Macher des Werbeblockers Adblock Plus. Der Axel Springer-Verlag sieht durch das Browser-Plugin, sein „Kerngeschäft“, nämlich das Vermarkten von Werbung, bedroht.
Stefan Wolf - Die Familienlandsitzbewegung in Russland - ein Lichtblick
48 Minuten

PS: Die Anastasia Bücher gibts kostenlos zum Download
"Russland greift unsere CIA Terroristen in Syrien an, die Assad stürzen sollen": McCain entblößt seine Gewissenlosigkeit und damit unfreiwillig die USA
Erfolg für Putin: Russland meldet Panik unter IS-Terroristen in Syrien
Der russische Generalstab meldet die Zerstörung von 50 strategisch wichtigen Gebäuden der IS-Terrormiliz. Wenn auch nur ein Teil der russischen Berichte stimmt, könnten die Russen im Kampf gegen den IS in wenigen Wochen erfolgreicher sein als die USA in einem über einem Jahr.

PS: Wen wundert das? Schliesslich sind die USA der IS selbst ;-)
Alles im Leben ist ein Happening, wie und warum jeder Einzelne an einem der Happening‘s teilnimmt, geschieht gemäss eines kosmischen Gesetzes, genannt Gott oder The Source: «The source creates it!» In jedem individuellen Ego offenbart sich dieser selbe Ursprung – und der ist Bewusstsein: «Alles, was ist, ist Bewusstsein.» Dem Individuum geschieht, was zu geschehen hat – alles ist bereits vorprogrammiert: «Niemand tut etwas, und so gibt es niemanden zu beschuldigen dafür.» Wenn ich fähig bin, den Inhalt dieses Satzes nicht nur intellektuell, sondern total zu akzeptieren, nämlich dass es keinen Handelnden gibt und alles ein Happening ist, dann ist das Ende des Leidens eingeläutet. Keine Vorwürfe, keine Beschuldigungen, keine Selbstbezichtigungen, keinen Hass, keinen Stolz, keine Eitelkeiten mehr – nichts dergleichen kann sich in mein Leben einschleichen und es stören. Das Leben darf endlich fliessen … «Let life flow!»
Das Ego und die Erleuchtung .... weiterlesen
Desinformationskrieg gegen Russland
Nachdem Russland damit begonnen hat Luftangriffe auf syrisches Territorium durchzuführen, überschlagen sich westliche Medien mit der Verbreitung von Desinformation. RT- Reporterin Gayane Chickakyan zeigt einige Beispiele, wie veraltete Aufnahmen eingesetzt werden, um Vorwürfe am russischen Vorgehen zu untermauern.
GEDANKEN
Der Verstand existiert nicht als feste, separate Einheit – das ist also das erste. Es gibt nur Gedanken.

Und das zweite: die Gedanken existieren getrennt von dir, sie sind nicht mit deiner Natur identisch. Sie kommen und gehen – du aber bleibst, du änderst dich nicht. Du bist wie der Himmel; er kommt nie und er geht nie, er ist immer da. Wolken kommen und gehen, sie sind Erscheinungen des Augenblicks, sie sind nicht ewig. Selbst wenn du versuchst, dich an einen Gedanken zu klammern, kannst du ihn nicht lange halten, er muss weiter ziehen, er hat seine eigene Geburt und seinen eigenen Tod. Gedanken gehören nicht dir, sie sind nicht deine Gedanken. Sie kommen als Besucher, als Gäste, aber sie sind nicht der Gastgeber. Weiterlesen
Ungarischer Bischof: Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine islamische Invasion
Es ist ein ganz einfaches Experiment, das Forscher durchführten: Zwei Menschen sitzen sich gegenüber. Sie schauen sich ganz tief in die Augen. Es kommt zu einem Rausch der Sinne.

Ein weißer Schleier legt sich über die Augen, Gesichter verformen sich zu schrecklichen Grimassen, das Zeitgefühl geht verloren, Geräusche in der Umgebung werden lauter und plötzlich wieder viel leiser wahrgenommen. Nun könnte man meinen, dass dies die Folgen eines Drogentrips sind. Doch diese Bewusstseinsveränderungen können im Menschen auch ohne Drogen hervorgerufen werden. Man muss sich nur lange genug in die Augen schauen, wie italienische Wissenschaftler herausgefunden haben.
Bei einem Experiment haben sich 20 Versuchspersonen zu jeweils zehn Paaren zusammengefunden. Anschließend saßen sich die Paare in einem lichtgedimmten Raum gegenüber und mussten sich zehn Minuten lang in die Augen schauen, so die Aufgabe der Forscher.

Forscher sprechen von einer Dissoziation
Nach dem Versuch wurden die Teilnehmer von den Wissenschaftlern befragt. Dabei kam Erstaunliches zu Tage. Fast alle Teilnehmer haben ausgesagt, dass sie sich am Ende des Experiments in einer Art Trance befunden haben. Es war ein Wechselbad der Gefühle. 75 Prozent der Befragten gaben an, in dem Gesicht des Gegenübers ein Monster zu sehen. Andere wiederum wollen ihr eigenes Antlitz im Partner erkannt haben.
Die Forscher sprechen von einer Dissoziation – hierbei wird die Funktion des Bewusstseins, des Gedächtnisses und der Identität beeinträchtigt. Im Klartext: Die Menschen verlieren den Bezug zur Realität. Das Phänomen ist den Wissenschaftlern durchaus bekannt.

Frühere Versuche, bei denen Teilnehmer minutenlang auf einen Punkt starren sollten, berichteten von ähnlichen Wahrnehmungsveränderungen. Weshalb das so ist, können sich die Forscher derweil aber nicht erklären. Auch nicht, warum der Effekt beim Augenstarren-Experiment deutlich intensiver ist.
Der Wandel zeigt sich deutlich
In Spanien stehen jetzt für über 70 000 Schüler neue Fächer auf dem Stundenplan: Empathie, Respekt und Vertrauen - 1 Minute
Benutzer, Erhalter oder Bewahrer?
vor langer Zeit habe ich einen Text über diese 3 Menschentypen gelesen. Jemand hat diese 3 Kategorien aufgemacht und ich fand sie sehr interessant.

Der Benutzer/in
Er kümmert sich nicht groß um andere, aber auch nicht um sich. Er benutzt was er vorfindet, Materielles, ebenso wie Menschen. Ob dabei etwas kaputtgeht ist ihm wurscht. Wenn etwas nicht mehr funktioniert, ob das die Waschmaschine ist oder der Partner, egal, er kauft neu bzw. wechselt zum nächsten Partner. Partnerwechsel aber nur, wenn dieser garnicht mehr zum benutzen ist. Also entweder widerspenstig geworden ist oder krank.
Mit Kindern gehen Benutzer gerne in Konkurrenz, sehen sie als Rivalen und als Arbeiter, die man einsetzen kann, und die funktionieren müssen. Benutzer halten das Konsum-System am Laufen.

Der Erhalter/in
Er repariert was kaputtgegangen ist sofort. Eine Lampe, die nicht mehr geht wird wieder ganz gemacht oder ersetzt, also neu gekauft. Quietschende Türen werden geölt, das Auto rechtzeitig zum Tüv gebracht und auch um den Partner kümmert sich der Erhalter. Vielleicht etwas technisch, weniger seelennah, er wird halt in die große Box der Dinge mit eingereiht, um die man sich kümmern muss ;-)
Ebenso die Kinder. Neue Schuhe werden rechtzeitig gekauft, das Kostüm für den Fasching sorgfältig ausgesucht, sodass es das nächste Kind auch noch tragen kann.

Der Bewahrer/in
Er hält am Althergebrachten fest. Neues ist ihm zuwider und er tut alles dafür, Neues fernzuhalten. Sogar dann, wenn sein Leben eine Erleichterung erfahren würde. Z. Bsp. die Installation einer neuen Heizungsanlage, die Geld sparen würde und der ganzen Familie Erleichterung bringen würde. Dabei geht es selten um finanzielle Aspekte, eher darum, einfach Neues zu blockieren. Was ja auch nicht immer falsch ist, wenn man mal bedenkt, dass elektrische Geräte, die vor 30 Jahren hergestellt wurden, einwandfrei heute noch laufen, während die neuen Geräte nach Ablauf der Garantie kaputt gehen.
Hier nun die Übersetzung der ganzen Rede Putins bei der UN - 23 Minuten
"Im Garten passieren Wunder. Wenn man Samen in die Erde legt. Aber diese Wunder kann man nur sehen, wenn man nicht mit anderen Dingen zugeschissen ist"
Der Österreichische Schauspieler und Kabarettist Roland Düringer über "das System, das wir uns geschaffen haben, und das uns jetzt über den Kopf wächst". 18 Minuten

PS: Geht euch das mittlerweile auch so, dass Einkaufszentren euch die Energie stehlen? Dass eine zu große Auswahl an Produkten einen blöd machen?

Putin auf deutsch: UNO-Rede zum IS - 6 Minuten

Vorratsbibel, alles zum Selbermachen
Alles zum Selbermachen zu Hause: Kompotte, Liköre, Sirupe, Säfte; Terrinen, Würste, Fonds; Aromatische Salze, Öle und Essige ... Einkochen, Einlegen, Gelieren, Räuchern, Dörren, Selchen ....
Inhalt:
- Das Einmaleins der Vorratsküche
- Marmeladen, Gelees & Aufstriche

- Pikante Marmeladen, Chutneys & Relishes
- Säfte, Sirupe & Hochprozentiges
- Kompotte, Muse & Röster
- Aromatische Öle & Essige
- Pikantes & Süß-Saures
- Senf, Würz-, Salatsoßen & Pasten
- Salze, Gewürz- und Zuckermischungen & in Honig eingelegtes
- Backen im Einmachglas, Brote & süße Festtagsgebäcke
- Herzhaftes zur Jause
- Trocknen & Dörren
- Tipps zum Tiefkühlen
Vorratsbibel: Alles zum Selbermachen

Der Anblick eines Baumes heilt schon - 29 Minuten

Wladimir Putin live bei UN-Vollversammlung in New York - 18:00 Uhr heute

++ Showdown in New York: NASA will PUTIN die Show stehlen ++

Die weltweit mit Spannung erwartete Rede vor der UN-Generalversammlung in New York von Russlands Präsident Wladimir Putin wird voraussichtlich morgen um ca. 17:30Uhr (MEZ) stattfinden. Nachdem die UN den Zeitpunkt der Putin-Rede bekannt gab, ließ plötzlich die amerikanische Weltraumbehörde NASA eine Bombe platzen. Die Raumfahrtbehörde will ebenfalls um ca. 17:30Uhr (MEZ) eine "bedeutende wissenschaftliche Entdeckung" über den Mars bekannt geben. Alle westlichen Nachrichtensender haben nun einen "guten Grund" die Putin-Rede zu ignorieren und stattdessen die NASA-Pressekonferenz Live zu übertragen. Die Zuschauer in Deutschland sollen wie immer erst im Abendprogramm ein paar (aus dem Zusammenhang gerissene) Auszüge der Putin-Rede serviert bekommen.

Was wollt ihr lieber sehen: Die NASA-PK oder die Putin-Rede?
Der September 2015 verspricht extreme Änderungen für die Erde und die Menschheit zu bringen. Bereits in unserem Artikel „Die Sonne – bringt sie uns auf eine neue Bewussstseinsstufe?“ wies Dieter Broers darauf hin, dass ein nahendes hyperkosmisches Phänomen offensichtlich zu einem umfassenden Bewusstseinswandel führen kann. „Das derzeitige Weltraumwetter beeinflusst nicht nur unseren Planeten, sondern führt die Menschheit in eine Phase der Transformation.“
(Dr. Kahy J. Forti)

Alle Videos sind aus freien Quellen wie z.B. googlevideo oder youtube. Ich trage keine Verantwortung für deren Inhalt.

Marion Keul


zurück