Videos, die an deinem Bewusstsein rütteln ...

Archiv 061

Gute Nachrichten :-)
Die Abteilung für innere Angelegenheiten in der Schweiz hat die Vorstandsmitglieder der Osho International Foundation (OIF) entfernen lassen. Diese sind: Michael O'Byrne (Michael Byrne) bzw. Jayesh, John Andrews bzw. Amrito, D'Arcy O'Byrne bzw. Yogendra, Klaus Steeg bzw. Pramod und Rudolf Kocher (Schweizer Bürger).
Deren Konten wurden eingefroren und sie wurden darauf verwiesen keinerlei Unterschriften mehr zu leisten oder in irgendeiner Form für OIF in Erscheinung zu treten. Was auch heisst, dass sie hochgeladene Osho Videos bei youtube nicht mehr entfernen lassen dürfen. Die zerstörerische Arbeit dieser Leute scheint ein Ende zu haben. Hier ein Artikel dazu in englisch, auf deutsch habe ich leider nichts gefunden.

Hier gibts komplette Diskurse, die bereits seit 2 Monaten online sind, ein gutes Zeichen :-) Mit dabei unter anderem "From the False to the Truth" und "Beyond Enlightenment"
Jedes Organ hat eine Schwingung ...
In Graz ist sie als „Sonnenhexe“ bekannt: Bereits als Kind nahm Nicola Wohlgemuth Schwingungen und Energien wahr, die für andere Menschen nicht existierten. Nach jahrelanger Ausbildung und Reisen in ferne Winkel der Welt gelang es ihr, Schwingungen gezielt zu beeinflussen und schuf die „Rostock-Essenzen“. Obwohl deren Herstellung wissenschaftlich nicht nachvollziehbar ist, scheinen deren Anwender gute Erfolge zu erzielen. Messungen russischer Wissenschaftler ergaben zudem interessante Resultate. Im Gespräch mit Robert Fleischer erläutert Nicola Wohlgemuth ihre Arbeit, wie die Rostock-Essenzen hergestellt und wofür sie angewendet werden können. 30 spannende Minuten
Wie kommt man in den coolen Sandkasten?
Tom Aslan, spricht langsam, also nicht gleich wegklicken :-) Große Systeme funktionieren nicht mehr. CDU und SPD haben zusammen 1 Million Mitglieder verloren, ebenso die Gewerkschaften, 1 Million einfach weg. Warum ist das so? Die Energien haben sich verändert und das Ganze hat was mit Kontrolle zu tun. Und damit, dass Wissen allen zur Verfügung stehen muss. Zum Vortrag/74 Minuten
Sissi Perlinger in einem umwerfenden Interview mit einem in sie verliebten Interviewpartner - einfach köstlich
Wenn du alles erreicht hast, Karriere, viel Geld, Auto, 2 Fernseher, Traumpartner, dann kriegst du einen Tinnitus, bist einsam und unglücklich.
Dann gehst du nach Indien, lernst erst mal richtig singen, Gitarrespielen und meditieren. So gehts dann langsam wieder bergauf, raus aus dem Wahnsinn "Materialismus" rauf auf den spirituellen Weg, auf den Weg des Menschen.
28 Minuten

Marion: Herrlich finde ich den Ausspruch, ich bin nicht mutig, ich bin ich. Ganz genau so ist das. Wenn man, man selbst ist, dann braucht man gar keinen Mut. Das sehen andere nur immer so, weil sie nicht sich selbst sind und aus dem heraus andere bewundern und diese dann für mutig befinden. Da diese anderen Dinge tun, die sie selbst nie tun würden. Das ist doch ganz klar :-) Jeder kann nur er/sie selbst sein, sei du selbst, alle anderen gibts nämlich schon.

"Dieser Abstand ist das Wertvollste, das man sich verschaffen kann". Ja, man nennt es auch Meditation :-)

Kreatives Arbeiten - Ein Drahtkorb für die Salaternte

Die Bolivianische Verfassung
Der Geist, den die bolivianische Verfassung trägt, lässt sich gut an den "zehn Geboten, um den Planeten, die Menschheit und das Leben zu retten" ablesen, die von Boliviens Präsident Evo Morales verfasst und von ihm auf der UNO-Generalversammlung vorgetragen wurden:
 

1. Mit dem Kapitalismus aufhören

2. Auf Kriege verzichten

3. Eine Welt ohne Imperialismus und Kolonialismus

4. Das Wasser als Recht aller Lebewesen

5. Saubere und umweltfreundliche Energiearten

6. Achtung vor der Mutter Erde

7. Die Grunddienstleistungen als Menschenrecht

8. Verbrauchen, was notwendig ist, und Konsum des lokal Produzierten

9. Respekt vor kultureller und wirtschaftlicher Vielfalt

10. „Vivir Bien" – das gute Leben weiterlesen

Dramatisch - Ergreifend - Bewegend - Lebendig - Einzigartig - Faszinierend
Vernetze Dich kostenlos mit einem Pseudonym in der wohl spektakulärsten Community. Informisten.de
Franz Hörmann in aller Kürze auf der Montagsdemo in Wien
Der Mann ist so revolutionär, so neu und faszinierend, anschauen!
Rede vom 26.5.2014 - 20 Minuten
Die Zahlen in meinem Computer werden knapp
Wir müssen damit aufhören Geld und Arbeit zu verknüpfen. Geld hat keinen Wert, es sind Zettel, die jemand bedruckt. Mittlerweile nicht mal mehr das, es sind nur noch Zahlen im Computer. Wie können Zahlen im Computer knapp werden? Wir müssen umdenken, nachdenken, überhaupt mal anfangen zu denken und hinterfragen was wir da eigentlich tun. Kommt zur Ruhe und überdenkt euer Leben, wie es jetzt gerade ist. Zufrieden? Nein? Warum? Weiterdenken, weiterforschen, nicht nachlassen. Durchbrecht die Programmierung und beginnt neue Denkweisen zu etablieren. Wir sind Menschen, wir haben das Potenzial drüber hinaus zu schauen. Und wenn wir drüber hinaus schauen, können wir andere Welten sehen. Angst? Sehr gut! Angst ist eine Energie, die deutlich zeigt, dass eine Konditionierung/Programmierung angegriffen wurde. Angst bringt uns auf die nächste Stiege. Wir haben Angst falsch interpretiert. Die meisten Menschen unterdrücken sie und verdrängen diese wundervolle Transformationsenergie. Angst zeigt auf, dass da was ganz wichtiges ist, das es zu entdecken gilt. Leider wurde uns beigebracht Angst als negativ zu sehen. Wie so vieles ist die Angst von ihrem Wesen her verdreht worden. Wer z.B Angst hat mit dem Partner ein klares Wort zu reden, da ansonsten die Trennung anstehen könnte, oder die alte gewohnte Ordnung einbrechen könnte, sollte es unbedingt tun. Das Alte taugt nicht mehr, es wird sowieso nicht zu  halten sein, wieso nicht die Energie der Angst nutzen und einen mutigen Schritt nach vorne wagen. Überall wo Angst auftaucht verbirgt sich ein Schatz. Ich spreche aus Erfahrung. Diese Energie steigt bei mir im Körper hoch und verlässt mich dann wieder durch feine energetische Kanäle am Kopf. Man muss diese Energie hochsteigen lassen, sie transformiert uns. Dabei muss man nicht mal denken, nur es zulassen. Probiert es aus, bei mir funktioniert das schon immer so. Ich meine damit die Angst, die sich akut im Körper zeigt. Bitte nicht verwechseln mit Ängsten, die man sich ausdenkt. Und los .... :-)
Will work for free - Bereit umsonst zu arbeiten - Englisch  - 128 Minuten
Eine Dokumentation von Sam Vallely. Wenn Maschinen uns arbeitslos machen.
Der Slang des Sprechers ist gewöhnungsbedürftig, man kann jedoch die englischen Untertitel einschalten, solange bis man sich an sein "schwäbisch" gewöhnt hat ;-)

Marion: Herrlich, dann kann sich die Menschheit endlich geistig entwickeln. Aber was machen dann die Gewerkschaften, die ja unermüdlich nach Arbeit rufen ;-) Wollen die sich vielleicht selber abschaffen? Freiwillig bestimmt nicht. Ausser sie sehen es vielleicht ein, dass die Probleme der Welt nicht darin begründet sind, dass nicht jeder Arbeit hat, wie kleinkariert hihihi .... Gewerkschafter könnten sehr gut Gärten anlegen und sich auf der eigenen Blumenwiese entspannen, das haben sie dringend nötig. Denn kein Mensch kann immerzu nach etwas verlangen, dass langsam ausstirbt, nämlich Arbeit für alle. Im Grunde fordern die Gewerkschaften die ewige Sklaverei und merken es gar nicht.

 

KenFM im Gespräch mit Franz Hörman
Franz Hörmann sagt, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat - nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von "Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft", erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole.
Dauer: 101 Minuten

Alle Videos sind aus freien Quellen wie z.B. googlevideo oder youtube. Ich trage keine Verantwortung für deren Inhalt.

Marion Keul


 

zurück