Videos, die an deinem Bewusstsein rütteln ...

Archiv 015



Nur eine Handvoll wird Samsara verlassen können
Mooji spricht darüber das Rad des Lebens zu verlassen.   
Dauer: 8 Minuten


2012 - Zeit für den Wandel (deutsch)
Die Erde ist ein lebendiges Wesen, wann geht es uns in Fleisch und Blut über, dass wir sie beschützen müssen? Eine Dokumentation über Bewusstseinserweiterung, Psychoaktive Pflanzen,  Yoga, Meditation, Permakultur, Wasseraufbereitung, Myzelien, die die Erde entgiften, und dass das Internet uns heilt ... last but not least der Wassermotor.
Dauer: 81 Minuten

Aktuelle Meldung zur Wirkung der Sonnenwinde
Ich war gestern (9. Juni 2011) in Leipzig unterwegs und wollte wie gewohnt mein Navigationssystem im Auto benutzen um nach Halle/Saale zu gelangen. Gerade in Halle angelangt zeigte mir das Navi noch 51 Kilometer an bis zum Ziel, obwohl es nur noch ca. 7 Kilometer waren. Dann erschien plötzlich die Karte von Magdeburg auf dem Display und meine Navi-Dame wollte mich wild rechts und links schicken wo gar keine Straßen waren ;-)

Glücklicherweise war ein Stadtplan von Halle mit an Bord und so gings dann eben "händisch" weiter
. Ich empfehle allen, die sich gerne auf das Navi verlassen, in nächster Zeit eine Karte mitzunehmen oder wieder lernen Schilder zu lesen ;-) Denn die geomagnetischen Strahlungen stören das GPS-Signal.

Mayakalender - Aktuelle Ereignisse in der neunten Unterwelt
Zur Zeit scheinen sich die Ereignisse zu überschlagen: Das große Erdbeben in Japan und die anschließende Atomkatastrophe, die Revolutionen in den arabischen Ländern und der neue Krieg in Libyen oder der fortschreitende Zusammenbruch unseres Wirtschafts- und Geldsystems. Nach dem schwedischen Wissenschaftler Dr. Carl Johann Calleman sind alle diese Ereignisse Auswirkungen kosmischer Energien, welche die Evolution des menschlichen Bewusstseins beeinflussen und bereits im Kalendersystem der Maya beschrieben wurden.

Im folgenden Artikel versucht Dr.Calleman einen alternativen Blick auf das Weltgeschehen zu werfen und die aktuellen Ereignisse in den Ablauf des Mayakalenders einzuordnen, der seiner Meinung nach einen Entwicklungsrahmen für unser Bewusstsein darstellt. weiterlesen



Hagen Rether über Ernährungsineffizienz
Für ein paar Mark fuffzig fliegen wir ans andere Ende der Welt und verbraten Badewannenweise Kerosin, weist du warum? Weil da die Natur so schön ist. 
Dauer: 6 Minuten
Aus aktuellem Anlass hier eine Nachricht von Hans Tolzin
(7. Juni 2011)

Die wahren Hintergründe einer erfundenen Seuche
EHEC: Epidemie der Kunstfehler!

Escherichia coli (E. coli) sind harmlose und darüber hinaus sehr nützliche
Darmbakterien, mit denen wir in Symbiose leben. Sie verhindern
die Ansiedlung schädlicher Bakterien, produzieren z. B. lebenswichtige
Enzyme, Vitamin K, stimulieren das Immunsystem und werden im Rahmen
der Probiotik bzw. EM (Effektiven Mikroorganismen) sogar zu


medizinischen Zwecken eingesetzt. Doch jetzt macht das Bakterium plötzlich
als Ursache des sogenannten Hämorrhagischen Urämischen Syndroms
(HUS) und mehrere Todesfälle Karriere. Der fast unglaubliche Ratschlag
der Gesundheitsbehörden: Meiden Sie rohes Gemüse. Das hält der freie
Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin, Herausgeber der Zeitschrift
 „impf-report“
und Autor von „Die Tetanus-Lüge“, für falsch. Er rät statt dessen:
„Essen Sie ausreichend rohes Obst und Gemüse – aber Sie sollten den
Erzeuger kennen!“
Hier das kostenlose PDF-Dokument zum Thema


Professor Claus Turtur hat die Raumenergie/Nullpunktenergie nachgewiesen. Da die Wissenschaft sich der Raumenergie verschliesst, gibt Herr Turtur Vorträge direkt in der Öffentlichkeit
Was haben wir aus Fukushima gelernt? Will man den Sumpf austrocknen, darf man nicht die Frösche fragen. Es ist Zeit für Freie Raumenergie! Außerdem: Wir fassen UFO-Trümmerteile beim internationalen UFO-Kongress in Arizona an und Bauingenieur Axel Klitzke enträtselt Sternenmathematik aus Altägypten.
Dauer: 29 Minuten
Lichtanschlag auf das Bundeskanzleramt :-)

Mit einem Projektor erzeugte am  30.05.2011 ein Unbekannter einen Schriftzug an der Fassade des Bundeskanzleramtes in Berlin. Bundespolizisten bemerkten gegen 22 Uhr Worte an dem Gebäude, welche, so die Polizei, die Atompolitik thematisierten. Die Bundespolizisten alarmierten ihre Kollegen von der Berliner Polizei.

Die Beamten der Berliner Polizei stellten fest, dass die Projektion aus einem Zimmer in einem Hotel an der Ella-Trebe-Straße kam. Sie ließen das Zimmer durch Mitarbeiter öffnen und beschlagnahmten einen Beamer sowie ein Objektiv. Personen befanden sich nicht in dem Zimmer.

Die Ermittlungen dauern an.
Quelle: stuttgarter-nachrichten.de


Der mittlerweile legendäre Vortrag über Wasser und Salz von Peter Ferreira
Dieser Vortrag von Peter Ferreira war der zündende Impuls, der in ganz Europa und inzwischen auch in vielen Teilen der Erde das Himalaya-Kristallsalz als einzige echte Alternative zum Kochsalz lanciert hat. Geballte Infos über unsere wichtigsten Lebensmittel: Wasser und Salz!
Dauer: 285 Minuten


Ein Interview mit Franz Hörmann - Das Ende des Geldes
Wenn man die tieferen Zusammenhänge des Geldes verstanden hat, dann weiss man, das wir Geld heute schon nicht mehr benötigen.               
Dauer: 16 Minuten



Dagmar Neubronner zum Thema Kinder und Bindung
Unsere Kinder brauchen Wurzeln, sie benötigen Bindungen zu Vertrauenspersonen und keine Massenerziehung in Kindergrippen. Unsere Kinder können sich nicht an gleichaltrigen Kumpels orientieren, sie benötigen einen Erwachsenen, der für sie Vorbild sein kann.
Dauer: 53 Minuten


3er Talk über die aktuellen Ereignisse in Fukushima und die Bedeutung der Atomkatastrophe
Walter Russell benannte schon vor über 60 Jahren die Möglichkeit der Transmutation im Bereich von Atomkraft. Das heisst, wir müssen nicht weiter glauben, dass die Erde tausende Jahre verstrahlt bleiben wird. Wir werden, wenn sich unser Bewusstsein nun rasant wandelt, in der Lage sein, die Verstrahlung zu heilen.
Dauer: 37 Minuten

Alle Videos sind aus freien Quellen wie z.B. googlevideo oder youtube. Ich trage keine Verantwortung für deren Inhalt.

Marion Keul


zurück